Suche
  • 0221 - 99 55 84 35
  • info@motiviere-dich.de
Suche Menü

Liebe – positiv denken – unvergesslicher Urlaub

Liebe beflügelt das Herz. Was beflügelt die Liebe?

Liebe ist eine Herzensangelegenheit.

Wie könnt Ihr Eurer Liebe Ausdruck verleihen, ohne den Verstand zur Hilfe zu rufen? Können Gefühle denken?

Beziehungs-Coaching_Liebe

In der Tiefe unseres Herzens sehnen wir uns alle nach einer glücklichen Beziehung.

In einer glücklichen Partnerschaft fühlen wir uns geborgen, getragen, erfüllt, angespornt….  Gute Beziehung(en) ist eine energiespendende Kraftquelle für uns!

Solange sich die Liebenden in ihrer Liebesanfänge im siebten Himmel befinden, haben Schmetterlinge im Bauch. Volles Vertrauen denken sie nur positiv. Sie sind mutig, risikofreudig und alles fließt in ihnen, es prickelt, Lebensfreude und Leichtigkeit pur im Hier und Jetzt.

Später ziehen die Wolken des Alltags über den siebten Himmel der Liebe.

Der Alltag und seine Verpflichtungen nehmen mehr Raum und Beziehungsprobleme fangen an: „Du hast schon wieder vergessen, den Müll runterzutragen!“

Mehr und mehr scheint der Alltag das ersehnte Glück der Paare aufzufressen, keine Liebe mehr zu spüren, Lust und Spass lassen nach. Die Paare sind enttäuscht, ratlos, hilflos, gestresst, ruhelos …

Wir hören den Schrei der Liebenden…

Hilfe, wo ist nur unsere Liebe hin?

Paare-Beziehung-Konflikte-innere Kinder

Was haben die Liebenden damals gemacht? Wozu hat die Lieb sie befähigt? Welche Erinnerungen haben sie an damals? Kann es sein, dass sie alles vergessen haben?

Nein, die Liebe können sie nicht vergessen. Sie ist nur im Moment durch den Alltagsstress unsichtbar, nicht spürbar. Der 7. Himmel ist bewölkt.

Liebe Paare, Ihr habt Einfluss auf Euer Liebesglück

Seid Ihr bereit, Eure Selbstwirksamkeit zu steigern?

  • … wieder zu mehr Lebensfreude und Leichtigkeit zu finden?
  • … den Sonnenschein, Kraft und Wärme der Liebe wieder zu genießen?

Prima, bewusste Entscheidungen sind wichtig, damit entwickelt Ihr selbstbestimmt gemeinsame Ziele. Ihr plant zusammen und überlegt Strategien, um Eure gemeinsamen Ziele zu erreichen und Träume zu verwirklichen. Entscheidungen geben Richtung an und haben magische Kraft.

Bevor Ihr loslegt und mit dieser einzigen Übung beginnt, vergesst bitte eins nicht: Nur Ihr selbst könnt bestimmen, was für euch gut ist.

Durch diese wirkungsvolle Übung…

… stärkt und entwickelt Ihr eine neue positive Haltung / Einstellung.

Positives Denken hat mit rosaroter Brille nichts am Hut, sondern mit Sicht der Dinge und Einstellungen dazu.

Durch diese wirksame Übung steigert Ihr ganz gezielt Eure Selbstwirksamkeit und damit habt Ihr Garant für einen unvergesslichen gemeinsamen Sommer-Urlaub  🙂

Mit Verlaub ein bisschen Theorie: Laut Statistik haben wir ca. 60.000 Gedanken am Tag.

positive Gedanken - Beziehung

Die Qualität unserer Gedanken! Nicht zu glauben, richtig?

Unsere Denk- und Verhaltensmuster sind unser Erlerntes, unsere Lebenserfahrungen begleitet von Ausprägungen von der Kindheit…, die als abgespeichertes Verhaltensprogramm automatisch abläuft (Gewohnheiten).

Gedanken erzeugen ➡ Gefühle;

Gefühle leiten ➡ das Verhalten, die Handlungen

Ihr ahnt, dass Eure Denkweise und Einstellung (Mindset) großen Einfluss auf die Beziehung zu Euch selbst und auf Euer Liebesglück hat. Richtig?

„Die Liebe ist so unproblematisch wie ein Fahrzeug. Problematisch sind nur die Lenker, die Fahrgäste und die Straße.“ Franz Kafka

Mindset ändern – bewusst und selbstbestimmt denken

Wie Ihr bewusst, intelligent und dynamisch Eure Denkweise (Mindset) und Emotionen steuern könnt:

Das Gehirn braucht Sauerstoff und Energie, um denken zu können. Natürlich auch zum Fühlen 🙂

Was heißt das?

  • Innehalten, Luft holen
  • von 10 bis 0 zählen
  • dann agieren / reagieren

Somit habt Ihr den Stress und Stresshormone Adrenalin, Cortisol & Co in Schach gehalten, Automatismen gestoppt.

Nun, jeder von Euch allein und dann gemeinsam überprüfen, hinterfragen

  1. Was ist geschehen? Die Situation betrachten
  2. Was habt Ihr gesehen? Gehört?
  3. Wie habt Ihr die Situation bewertet (Gedanken, kognitive und mentale Einstellung)? Und wie habt Ihr Euch danach gefühlt?

Jetzt wird es spannend! Fragt Euch – jeder allein für sich:

  • Wie wäre Eure 1. impulsive und spontane Reaktion / Aktion gewesen?
  • Wollt Ihr diesem Impuls nachgeben?
  • Oder lieber kontrolliert und selbstbestimmt so handeln, dass es für Euch beiden und auch für die Beziehung gut ist?

Natürlich letzte Variante! Dafür habt Ihr Euch entschieden. Richtig?

So schafft Ihr, JA zu sagen,

  • zu sich selbst,
  • zum Gegenüber,
  • zu Eurer Liebe, zu Eurem Liebesglück, zum Erfolg und zum Leben

Was noch?

Ja, denkt daran, alles auf der Welt hat zwei Seiten wie eine Medaille.

Eine Medaille verliert nicht an ihren Wert, wenn sie eine kleine Beule hat. Wertschätzen und würdigen all das, was dir und deinem Partner / deiner Partnerin, Euch als ein Liebespaar gehört. Nur so könnt Ihr Euer persönliches Potential und Potential der Beziehung entfalten:

  • auf dem Weg zum Erfolg Misserfolge verkraften
  • Stress bewältigen, Ruhe finden und Gelassenheit genießen
  • über Trauer und Traurigkeit leuchtet das Licht der Freude
  • Mut und Angst gehen Hand in Hand. Warum Mut, wenn keine Angst?
  • Depression bei fehlender Lebensfreude
  • usw.

Negatives Denken

  • ist einseitig und anstrengend,
  • unfair mit Tunnelblick, denn der Weitblick und Überblick auf das Ganze fehlt
  • ist fokussiert auf Defizite.

Positives Denken ist gewinnbringend:

  • Negatives wie Misserfolge nicht verdrängen, sondern wahrnehmen, registrieren, denn aus Fehlern könnt Ihr nur lernen und besser werden.
  • schenkt dem Leben und Lebenden, der Liebe und Liebenden positive Energie,
  • sorgt für Wohlbefinden, für körperliche und psychische Gesundheit.

Das wisst Ihr theoretisch bestimmt. Und praktisch? Da seid Ihr dabei 🙂 Ihr übt, Euch bewusst Gedanken über Eure Gedanken zu machen

„Am Anfang gehören alle Gedanken der Liebe. Später gehört dann alle Liebe den Gedanken.“ Albert Einstein

Nur eine ganze Woche dranbleiben und Früchte ernten. Es lohnt sich.

Natürlich endet unsere persönliche Weiterentwicklung nicht hier. Ein persischer Spruch besagt: Von Wiege bis zum Lebensende lernen, lernen und wieder lernen. Und mein Motto:

Am eigenen Selbst zu arbeiten, trägt lebenslang Früchte!

Wenn Ihr mögt, besorgt Euch ein sehr schönes Tagebuch, jeder für sich alleine und auch gemeinsam für Eure Partnerschaft.

Das Tagebuch (allein für sich und für gemeinsame Beziehung) in 2 Hälfte beschriften: In der 1. Hälfte des Tagebuchs schreibt Ihr, wie Euer Tag war, was gut und was weniger gut war, warum? In die andere Hälfte schreibt Ihr, welche Ziele ihr erreicht habt, welche Vorhaben erledigt, usw.  Das ist Euer Erfolgsbuch, Glücksbuch…

Warum sollte es schön sein?

Ihr kennt die Kinder. Sie lieben alles, was schön, spielerisch, farbig… ist.

Kennt Ihr Die inneren Kinder, auch das innere Team  genannt?

Auf meinem Blog findest du Blogbeiträge über die inneren Kinder der Paare

Paar-Beziehung – Tipps für eine gelungene Kommunikation

Liebe dich selbst und führe eine glückliche Beziehung!

Kinder können Vorbild für Eurer inneren Kinder sein.

  • Was lieben die Kinder?
  • Wie mutig sind die Kinder? Weil der Verstand bei ihnen noch nicht so entwickelt ist wie bei Erwachsenen?
  • Wieviel Energie und Lebensfreude haben sie?
  • Was brauchen sie? Wurzeln, Flügel, Sicherheit, Liebe…?
  • Was macht Ihr, wenn ein verletztes, trauriges, ängstliches Kind zu Euch kommt?
  • Wie geht Ihr um mit einem Kind mit
    • dem Gefühlt der Einsamkeit?
    • mangelndem Selbstwertgefühl?
    • der Angst vor Verlassenheit, Zurückweisung, Ablehnung…?
    • einem liebebedürftigen Kind?

Selbststeuerungskompetenzen

Wer hat Angst vor Kindern? Wer fühlt sich Kindern gegenüber machtlos und hilflos?

Mit einer positiven Haltung (wir schaffen das, wir wollen und können das) erreicht Ihr die Berge des Glücks, die Ozeane der Geborgenheit und der Wertschätzung, wenn nicht alles doch ein großes Stück davon in einer Woche. Das hängt ab von Eurem starken Willen und von Eurer Zusammenarbeit begleitet von einer großen Portion positiver inneren Haltung.

Ich musste mich immer wieder bremsen, nicht zu viel zu schreiben. Kurz: es geht um das Selbst (Lumly, mein Lieblingsthema 🙂

Das Selbst aller Menschen ist okay und gut, hat seine Schatten- und Sonnenseiten, hat seine Stärken und Schwächen. Interessant ist, wenn zwei SELBST der Partner wach und aktiv werden. Da reden oft die inneren Kinder der Partner miteinander und nicht zwei Erwachsene. In diesem Fall wissen die Paare oft nicht mehr, wo der Anfang, wo die Mitte und wo das Ende ist, nach dem Motto: Worum ging es überhaupt?

Die Konfliktsituation ist gelöst, wenn jeder Partner in ihrer Partnerschaft sich selbst nicht verliert – bei sich selbst bleibt – eigene Emotionen zu leiten lernt, Spass und Freude daran findet, mit eigenen inneren Kinder (Persönlichkeitsteilen) unterwegs zu sein (mit sich selbst in Kontakt zu sein)  ➡  Selbstliebe

Es ist leidvoll und schmerzhaft,

  • nicht zu wissen, wer man selbst ist
  • keine gute Beziehung zu sich selbst hat
  • nicht NEIN sagen kann,
  • sich zu bemühen, allen recht zu machen und
  • den Steuer eigenes Lebensschiffes aus der Hand zu geben (Fremdbestimmung)

Meine Mottos kennt Ihr:

Alles ist auf das Selbst gerichtet, in Beziehung(en), im Beruf…

Am eigenen Selbst zu arbeiten, trägt lebenslang Früchte!

Viel Spass und gutes Gelingen wünsche ich Euch. Das macht zu Zweit wirklich Spass, Ihr werdet viel lachen 🙂

 

Ich habe dieses schöne Erinnerungsbuch für Euch gefunden:

Wir beide in 100 Listen

Liebe_positives Denken-innere Haltung-lebendige glückliche Beziehung

Aus dem Inhalt:

Was macht unsere Beziehung besonders?
Wir beide in 100 Listen bietet euch die Möglichkeit herauszufinden, was eure Beziehung so einzigartig macht. Beim Ausfüllen kommt ihr euch noch näher, indem ihr in gemeinsamen Erinnerungen schwelgt, euren gemeinsamen Alltag reflektiert, Neues übereinander erfahrt oder einfach miteinander schmunzelt. Besonders spannend wird es, wenn ihr das Buch später wieder zur Hand nehmt und überprüft, ob ihr noch immer die gleichen Interessen teilt, ob ihr eure Zukunftspläne schon in die Tat umgesetzt habt und inwieweit sich euer Leben sonst verändert hat. So wird dieses Buch zu einem ganz besonderen Erinnerungsstück.

Dieses Buch kann ein schönes Geschenk für Eure gemeinsame Aktivität sein. Überrascht Euch gegenseitig damit 🙂

Hier die Leseprobe: Wir beide in 100 Listen

 

Auf Euren Kommentar freue ich mich sehr. Teilen macht glücklich.

Herzlich mit besten Wünschen für Euch

Soheila

 

Autor:

Ich bin Beziehungscoach, helfe dir, mit deinem innersten Wesen in Kontakt zu kommen, deine Muster zu erkennen, eine glückliche Beziehung zu dir selbst und zu deinem Partner zu führen, ohne dich dabei aufzugeben. Eure Beziehung wird von Liebe, Vertrauen, Respekt und Wertschätzung getragen.

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Liebe Soheila,

    warum denken wir bloß nicht immer daran und machen uns das Leben damit auch fröhlicher, frage ich mich mal wieder!? Es fällt zu leicht einem Impuls nachzugeben anstatt innezuhalten. Danke für diese wichtige Erinnerung und Anleitung!

    Liebe Grüße
    Evy

    Antworten

    • Liebe Evelyn,

      vielen Dank für deinen Kommentar!
      Das ist die Macht der Gewohnheit, das mächtige Unbewusste (Lumly)
      Für den lieben Lumly ist bequemerund einfacher, alles wie gewohnt automatisch laufen zu lassen. Veränderungen sind für ihn Arbeit 🙂

      Sehr gern, Erinnerungshilfen brauchen wir alle.

      Liebe Grüße
      Soheila

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: