Suche
  • 0221 - 99 55 84 35
  • info@motiviere-dich.de
Suche Menü

7 Wege, wie du deine Beziehung ruinieren kannst!

9. Oktober 2018

Wege, die die Liebe nicht kennen und zum Beziehungsende führen können!

Welche Wege sind schlecht begehbar…

7 Wege-Beziehung-ruinieren

…um deine Beziehungsprobleme zu lösen?

Die Konflikte in der Partnerschaft sind Lösungsversuche der Partner.

Kennst du diese schlecht begehbaren Wege?

➡ Weg 1: Machtkampf in der Beziehung!!!

Worum geht es beim Machtkampf in der Beziehung?

Wege-Machtkampf-Beziehung-ruinieren

Kampf um die Existenz?

Erniedrigung und Demütigung des Gegenübers, um selbst zu triumphieren?

Ein Machtkampf kann die Liebe entwürdigen, ruinieren und zur Trennung führen!

Der Angriff auf die Persönlichkeit lässt keinen Raum mehr für Respekt, Wertschätzung, Nähe und das WIR!

Eine erfüllende Partnerschaft braucht aber beiderseitige würdevolle Hingabe in der Liebe.

Blog-Artikel aus dem Archiv: Kann ich den Machtkampf mit meiner Partnerin gewinnen?

➡ Weg 2: Kontrollieren und einengen

Liebe ist schön! Liebe beglück, beflügelt und  bewegt uns sehr tief! Fühlen wir uns geliebt, sicher und verstanden, geht es uns gut.


Durch die Einengung stirbt die Liebe. Liebe braucht Freiraum. Liebe will fließen!

„Liebt einander, aber bindet kein Band der Liebe! Lasst sie lieber ein bewegtes Meer zwischen eurer Seelen sein.“ K. Gibran

Die Liebes-Paare wissen schon, welche Wege zur Liebe führen.

Wissen sie auch, wie sie die Liebe pflegen sollen?

  • Immer alles zusammen zu machen?
  • Überall zusammen zu sein?
  • Den Partner zu kontrollieren und alles wissen zu wollen: wann, wo mit wem?

In solchen Fällen gibt es mangelndes Vertrauen, Unsicherheiten, Sorgen, Zweifel und Angst

  • nicht vom Partner gleichwertig behandelt und auf Augenhöhe begegnet zu werden
  • vom Partner nicht anerkannt, verstanden und akzeptiert zu werden
  • keine Wertschätzung und Würdigung zu erleben und enttäuscht zu werden

Kontrollieren heißt Angst vor Verlust!

  • Gefangenschaft lässt keine selbstbestimmte Nähe und Distanz zu.
  • Das ist totale Respektlosigkeit, die Autonomie des Anderen nicht zu akzeptieren und seine Grenzen zu überschreiten.
  • Die Würde des Gegenübers wird verletzt

Die große emotionale Abhängigkeit eines Partners von dem Anderen

  • ist eine große Belastung für ihn,
  • bekommt kaum Luft zum Atmen,
  • fühlt sich fremdbestimmt und
  • ihm fehl die Freiheit!
  • Er / sie fühlt sich wie ein Vogel ohne Flügel 🙁

All das kratzt am Selbstwertgefühl der Partner und auch an der Beziehung. Du ahnst, wie die Liebe in so einer Beziehung vergiftet sein kann!

Hier denke ich an das aussagekräftige Stück vom Brecht in seinem Kalender“:

Herr K. wurde gefragt: „Was tun Sie, wenn Sie einen Menschen lieben?“ „Ich mache einen Entwurf von ihm, und sorge, dass er ihm ähnlich wird.“ Antwortete Herr K. „Wer? Der Entwurf?“ „Nein“, sagte Herr K., „Der Mensch.“ Bertolt Brecht

➡ Weg 3: Ständig nörgeln – zwischen Tür und Angel kritisieren

Ein Partner macht den anderen für sein Glück und seine Zufriedenheit verantwortlich.

Wege-Nörgeln-Vorwürfe-Beziehung-ruinieren

„Der Nörgler wird sogar im Paradies allerlei Fehler finden.“ Henry David Thoreau

Jeder Mensch / jeder Partner trägt aber selbst 100% Verantwortung für das eigene Wohl! Zusammen tragen die Partner 200% für das Wohlergehen ihrer Partnerschaft.

Wer unzufrieden mit irgendwelchem Missgeschick ist und ständig rum nörgelt und meckert, übernimmt keine Verantwortung für die Verbesserung / Änderung der Lage und letztendlich für das eigene Wohlbefinden. Ihm fehlt der Mut, Tacheles zu reden:

  • was ihn wirklich stört,
  • was der wirkliche Grund seiner Unzufriedenheit ist.
  • Und er trifft auch keine Entscheidung zum Umgang mit zu beklagenden Situationen und zur Veränderung!

Blog-Artikel aus dem Archiv: Paar-Rat hilft dem Liebesglück. Tipps und Übungen

➡ Weg 4: Liebesentzug – emotionale Erpressung

In meiner Praxis kenne ich vor allem drei Klienten, die durch Ignoranz und Schweigen ihre Wut ausdrücken. Das ist die Strafe ihrer Partnerinnen nach dem Motto: „Wenn du mich lieben würdest, dann hättest du...“

7 Wege-Beziehung ruinieren

„Ignoranz ist die Kunst, mit offenen Augen nicht sehen zu wollen.“ © K. Weber

Die drei Klienten wissen genau, mit Schweigen und Ignoranz ihre Frauen auf die Palme zu schicken (zu bestrafen). Und ihre Frauen nehmen die Straf unbewusst an 🙁

In meiner Praxis habe ich auch Erfahrungen mit Frauen, die mit Liebesentzug ihre Männer unter Druck setzen. Ihre Männer sollten nach ihrer Musik tanzen, wenn nicht, springen ihre Männer aus dem Schlafzimmer raus. Das heißt, Verhalten und Handeln der Männer sollen nach Regeln der Frauen laufen!

Manche Frauen bestrafen ihre Männer auch mit dem Schweigen!

Die alten Muster funktionieren sehr stark in Fällen wie oben genannt, ohne dass es den Betroffen bewusst ist.

Druckmittel im Machtkampf in der Partnerschaft:

  • Schweigen,
  • sich zurückziehen
  • emotionale Erpressung – Liebesentzug

Wer kennt die Liebe auf Bewährung in seiner Biografie?

➡ Weg 5: Ein Partner versucht, den anderen zu verändern

Nach der Verliebtheit ist es oft so, dass die Schwächen des Partners mehr Gewicht bekommen und in den Vordergrund rücken. Die positiven Seiten der Verliebten  scheinen verschwunden zu sein.

7-Wege-Beziehung-Ruinieren

Versetze Dich in die Lage Deines Partners hinein: Dein Partner würde ständig an dir rum nörgeln und dich verändern wollen! Wie würdest du dich fühlen?

Der Versuch, den Partner / die Partnerin zu verändern, bedeutet:

  • So wie du bist, bist du nicht ok.
  • Ich kann dich so nicht mehr lieben!

➡ Weg 6: Nicht wissen und auch nicht akzeptieren, dass Männer anders ticken als Frauen!

Der Spruch ist von Vera Birkenbihl.

  • Frauen wollen reden und hören
  • Männer wollen handeln und sehen

Frau redet gern über ihre Probleme. Mann versteht das nicht und bietet Lösungen an! Der Mann sucht seine Höhle, um für seine Probleme alleine Lösungen zu finden. Frau versteht das nicht und nimmt das persönlich.

Blog-Artikel aus dem Archiv: Aufmerksames Zuhören? Du hörst mir nie zu!

➡ Weg 7: Kommunikation, eine der größten Herausforderungen!

Respektlose Wortwahl, nicht hin- und zuhören, Du-Botschaften (Vorwürfen), Schuldzuweisungen, nicht auf gleicher Augenhöhe kommunizieren…

Blog-Artikel aus dem Archiv: Kommunikation-Partner & Stress? Was tun? Teil 2

Wir kennen alle theoretisch diese gesperrten Wege!

Welche Wege sind begehbar und führen zu einer lebendigen und leidenschaftlichen Beziehung?

Was fällt dir dazu ein?

Führen alle Wege wirklich nach Rom?

Die 7 genannten Wege führen zum Ruinieren der Liebe und Beziehung.

 

Magst du den Artikeln Teilen?

Herzlichst mit besten Wünschen für dich

Soheila

Autor:

Ich bin Beziehungscoach, helfe dir, mit deinem innersten Wesen in Kontakt zu kommen, deine Muster zu erkennen, eine glückliche Beziehung zu dir selbst und zu deinem Partner zu führen, ohne dich dabei aufzugeben. Eure Beziehung wird von Liebe, Vertrauen, Respekt und Wertschätzung getragen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: